Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
Gewässer

Der Sport-Fischerei-Verein Seßlach e.V. bewirtschaftet Fließgewässer im "Rodachtal", "Hellingtal", "Krecktal" und im "Itztal". Neben den Fließgewässern bewirtschaften wir im "Maintal", bei Unteroberndorf auch einen Baggersee. Für den ambitionierten Angelfischer bieten wir so, vielseitige Möglichkeiten zur Ausführung der Angelfischerei.

Angelgewässer

Rodach

Itz

Kreck

Helling

Baggersee

 

Weitere Vereinsgewässer (hier gilt Angelverbot!)

KrumbachKrumbach

Der Krumbach einspringt bei Krumbach und schlängelt sich ca. 4,5 Kilometer bis in die Rodach bei Seßlach. Der kleine Kraben ist Herberge für Bachforelle, Flußbarsch und vieler anderer Lebewesen die am Wasser heimisch sind. Auch die bundesweit vom Rückgang betroffene Sumpfdotterblume ist hier anzutreffen (Bild links).

AumühlteichAumühlteich

Der Aumühlteich liegt direkt neben unserem Vereinsheim und wurde im Februar 2011 saniert. Ca. 600-700 m Schlamm wurden ausgebaggert, und es konnte wieder eine Tiefe von etwa 2 Meter erreicht werden.

FroschgrabenFroschgraben

Der Froschgraben ist ein kleiner Nebenarm der Rodach. Er verlässt die Rodach am Hattersdorfer-Wehr und findet Sie südlich von Seßlach wieder. Das Gewässer wird nicht zum Angeln genutzt, so haben Fische, Insekten wie auch Planzen einen perfekten Ort zum heranwachsen und fortpflanzen.